12 Kommentare zu „20. November“

  1. Haha, den Einrollpseudopony sollte ich auch mal versuchen. Wie ging die Frisur denn unten weiter? Sind das zwei Pferdeschwänze?

    Liebe Grüße aus der kalten nassen grauen Stadt!
    Mond

    Like

  2. was Du immer für tolle Sachen findest! such doch bei Gelegenheit noch ein bisschen weiter. Ach und von hinten würde ich die Frisur auch mal gerne sehen.
    Liebe Grüsse!

    Like

  3. Tolles Fundstück finde ich auch!
    Und die klitzekleinen Augenringe?… wenn Du da noch keine Kinder hattest, vielleicht vom Feiern? Du weißt schon ausgehen, tanzen, alkoholische Getränke… ich selbst kann mich auch kaum noch daran erinnern.
    Grüße
    Nike

    Like

  4. tatsächlich hat er bewegungsmäßig etwas spechtisch bis hühneriges an sich. pah, und ohne kinder ist leich augenaukriegen — ringe vermutlich vom hinaufschauen beim ponyzwirbeln.

    Like

  5. ich lächle auch, soooooooooo genial bist Du!!! und Karlsson beobachtet und freut sich auch ganz dolle, großes Hunde-Ehrenwort!!!
    ganz verliebt bin ich in Dein instagram workinprogess, zum knutschen eben!!!
    lieben gruß und gemütlichen Abend,
    Silke

    Like

  6. Hihi, weiß gar nicht, was ich hier besser finde, die animierten Spechthunde (Spunde? Hechte?) oder Deine gerollte Pseudoponyfrisur (heute kommen Dir nur noch echte Ponys ins Haus)!!
    Die Augenringe stammen definitiv vom Animieren, denn je länger ich auf diese Wackelwhippets gucke, umso ähnlicher sehen meine Augen wohl den Deinen dort… ;o)

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..